Mehr Ansichten

Am Anfang war die Operation


Zurück zum Heft: ZMK Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung 8/2/2017: Operative Ontologien
DOI: https://doi.org/10.28937/1000107982

Inhalt

Beschreibung

Angeleitet durch Marx’ Thesen über Feuerbach untersucht der Artikel die linkshegelianischen Triebgründe des Programms der ›Operativen Ontologien‹. Bernhard Siegerts Versuch, »ontologische Unterscheidungen« auf »ontische Operationen« zurückzuführen, findet eine überraschende Parallele in Feuerbachs Unternehmen, »die religiöse Welt in ihre weltliche Grundlage aufzulösen«. Zugleich lässt sich im Postulat einer Vorgängigkeit kulturtechnischer Operationen ein technisch verstärktes Echo der Marxschen Rede vom Primat der Praxis vernehmen.
Directed by Marx’s Theses on Feuerbach, the article examines the Left Hegelian motives of the agenda of ‘operational ontologies.’ Bernhard Siegert’s attempt to attribute “ontological distinctions” to “ontical operations” finds a surprising parallel in Feuerbach’s enterprise “to dissolve the religious world into its secular foundation.” At the same time, a technically amplified echo of Marx’s idea of the primacy of practice can be perceived in the postulate of a precedence of cultural technological operations.