Reinhard Brandt

Reinhard Brandt, geboren 1937, Studium Latein, Griechisch und Philosophie (Staatsexamen) in Marburg, München und Paris. 1972 bis 2002 Professor für Philosophie in Marburg, viele Gastprofessuren. 2004 Christian-Wolff-Professor in Halle. Leiter der Marburger Arbeitsstelle zur Weiterführung der Akademie-Ausgabe von Kants Gesammelten Schriften. Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft der Universität Frankfurt und korr. Mitglied der Akademie zu Göttingen, im Sommer 2005 Gast im Wissenschaftskolleg zu Berlin. Bücher: Philosophie in Bildern. Von Giorgione bis Magritte (2000, 2002); Die Bestimmung des Menschen bei Kant (2007, 2009); Können Tiere denken? (2009); Immanuel Kant – Was bleibt? (2010); Wozu noch Universitäten? (2011).

Alle Titel

Artikel 11 bis 12 von insgesamt 12

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Neue Autographen und Dokumente zu Kants Leben, Schriften und Vorlesungen

    Kant-Forschungen 01. 1987.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3863-4
  2. Über das Bewusstsein (1728)

    Deutsch-Englisch
    Herausgegeben von Brandt, Reinhard
    Philosophische Bibliothek 358. 1983.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-2299-2

Artikel 11 bis 12 von insgesamt 12

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Aufsteigende Sortierung einstellen