Annemarie Gethmann-Siefert

Annemarie Gethmann-Siefert (* 1945) ist eine deutsche Philosophin. Sie ist Professorin für Philosophie an der Fernuniversität Hagen. Gethmann-Siefert studierte Philosophie, Kunstgeschichte und Theologie an den Universitäten Münster, Bonn, Innsbruck und Bochum. Ihre Promotion zum Dr. phil. erfolgte 1973 mit einer Arbeit über Heidegger und ihre Habilitation 1982 mit einer Arbeit über Hegels Ästhetik an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 1991 ist sie Professorin für Philosophie an der Fernuniversität Hagen. Sie ist verheiratet mit Carl Friedrich Gethmann. Gethmann-Sieferts Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind: Philosophische Ästhetik und Kunsttheorie Anthropologie und angewandte Ethik (Medizinethik) Religionsphilosophie Geschichte der Philosophie Philosophie des Deutschen Idealismus

Alle Titel

6 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Vorlesungen über die Philosophie der Kunst (1823)

    Herausgegeben von Gethmann-Siefert, Annemarie
    Philosophische Bibliothek 550. 2007.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3238-0
  2. Kulturpolitik und Kunstgeschichte

    Perspektiven der Hegelschen Ästhetik
    Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft (ZÄK), Sonderheft 05. 2005.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-2050-9
  3. Phänomen versus System

    Zum Verhältnis von philosophischer Systematik und Kunsturteil in Hegels Berliner Vorlesungen über Ästhetik
    Herausgegeben von Gethmann-Siefert, Annemarie
    Hegel-Studien, Beiheft 34. 1992.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3078-2
  4. Welt und Wirkung von Hegels Ästhetik

    Hegel-Studien, Beiheft 27. 1986.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3081-2
  5. Die Funktion der Kunst in der Geschichte

    Untersuchungen zu Hegels Ästhetik
    Hegel-Studien, Beiheft 25. 1984.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3083-6
  6. Kunsterfahrung und Kulturpolitik im Berlin Hegels

    Hegel-Studien, Beiheft 22. 1983.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3085-0

6 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen