Bernard Bolzano

Bernard Bolzano (1781–1848) war Mathematiker und Philosoph und lehrte bis zu seiner Absetzung 1819 Religionsphilosophie in Prag. Sein philosophisches Werk, das zu einem großen Teil in Manuskriptform überliefert ist, nahm zahlreiche Entwicklungen in der späteren analytischen Philosophie, aber auch in der Phänomenologie vorweg. Die Spannweite seiner philosophischen Arbeit reicht von der Ethik über Logik, Ästhetik, Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie bis zur Religionsphilosophie und politischen Theorie.

Alle Titel

3 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Vom besten Staat

    Herausgegeben von Strasser, Kurt F.
    Philosophische Bibliothek 732. 2019.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3711-8
    Im »Büchlein vom besten Staate« (1830/31) fasst Bolzano in Form einer Utopie seine Vorschläge für eine friedliche, an der Beförderung des menschlichen Glücks orientierte Ordnung des Gemeinwesens zusammen. Der Entwurf zeigt, in welche Richtung sich eine von der europäischen Aufklärung geprägte Gesellschaft jenseits des Kapitalismus hätte entwickeln können. mehr dazu
  2. Paradoxien des Unendlichen

    Herausgegeben von Tapp, Christian
    Philosophische Bibliothek 630. 2012.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-2185-8
  3. Grundlegung der Logik

    Wissenschaftslehre I/II
    Herausgegeben von Kambartel, Friedrich
    Philosophische Bibliothek 259. 1978.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-2626-6

3 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen