Carsten Dutt

Carsten Dutt ist Literaturwissenschaftler und Philosoph. Bis 2020 lehrte er an derUniversity of Notre Dame in den USA. Veröffentlichungen zur Theorie und Methodologie der Begriffsgeschichtsschreibung, zur philosophischen Hermeneutikund Philosophie der Geisteswissenschaften sowie zur Theorie der Literaturwissenschaft. Zuletzt erschienen: Die Rede vom Klassischen heute. Semantikund Sozioepistemologie. In: Thorsten Valk (Hg.): Die Rede vom Klassischen. Transformationen und Kontinuitäten im 20. Jahrhundert. Göttingen: Wallstein 2020, 339–360.

Alle Titel

4 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Das leere Grab – mit fremdem Leben erfüllt

    Allusion und Reflexion in Jeff Walls Fotoarbeit The Flooded Grave
  2. Archiv für Begriffsgeschichte. Band 63,1

    Schwerpunkt: Begriffsgeschichte des 20. Jahrhunderts
    Herausgegeben von Dutt, Carsten
    Archiv für Begriffsgeschichte 63,1. 2021.
    eJournal (PDF)
    978-3-7873-4010-1
  3. Justierungsfragen

  4. Archiv für Begriffsgeschichte. Band 62: Jean Starobinski

    Archiv für Begriffsgeschichte 62. 2020.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3954-9
    Mit Texten von Gottfried Gabriel, Petra Gehring, Alexandra Kemmerer, Martin Laube, Stefan Rebenich, Jochen A. Bär, Norman Sieroka, Dieter Teichert u. v. a. mehr dazu

4 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen