Luis de Molina

Luis de Molina (1535–1600), jesuitischer Philosoph, Theologe und Jurist, war einer der wichtigsten und zugleich umstrittensten Denker des 16. Jahrhunderts. Er lehrte u.a. in Coimbra, Évora und Madrid und zählt zur Conimbricenser Richtung der Schule von Salamanca. Seine erstmals 1588 erschienene, umfangreiche Concordia löste innerhalb der katholischen Lehre einen seitens des Papstes bis heute nicht entschiedenen Streit aus. Molina nahm aber auch zu politischen und wirtschaftlichen Fragen Stellung; u.a. lehnte er den Sklavenhandel aus moralischen Gründen ab.

Alle Titel

1 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Göttlicher Plan und menschliche Freiheit

    Concordia, Disputation 52
    Philosophische Bibliothek 695. 2018.
    E-Book
    978-3-7873-3024-9

1 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen