Niko Strobach

Niko Strobach ist Professor für Logik und Sprachphilosophie am Philosophischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Universität Münster. Zu seinen Arbeitsgebieten gehören Metaphysik und Logik, antike Philosophie und die Geschichte der analytischen Philosophie. 2006 erhielt er den Wolfgang-Stegmüller-Preis. Zu seinen Buchveröffentlichungen gehören The Moment of Change. A Systematic History in the Philosophy of Space and Time (Dordrecht 1998), Einführung in die Logik (Darmstadt 52019); Alternativen in der Raumzeit (Berlin 2007); Aristoteles Analytica Priora II. Einleitung und Kommentar (Berlin 2015).

Alle Titel

1 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Das Projekt einer ‚Idéologie‘

    Destutt de Tracys Ideenlehre als Wissenschaftsbewegung der Spätaufklärung

    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3896-2
    Auch gut informierten Kennern der Philosophiegeschichte ist Antoine Louis Claude Destutt de Tracy selten ein Begriff, man kennt ihn bestenfalls als den Erfinder des Wortes „Idéologie“. Dieses Buch soll das Interesse wecken, welches Destutt de Tracy mit seinem theoretischen Programm verdient hat. mehr dazu

1 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen