Thomas Auinger

Thomas Auinger ist Philosoph und lehrt seit 2003 an der Universität Wien sowie an der FH Hagenberg und der Donau-Universität Krems. Forschungsgebiete: Verbindungen von (post)analytischer und kontinentaler Philosophie, Sprachphilosophie, Hegel und Deutscher Idealismus, Buddhismus und buddhistisch inspirierte Philosophie.

Alle Titel

1 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. »Individuum est effabile«

    Spekulativ logische Erkenntnis des Einzelnen in Hegels Wissenschaft der Logik
    Hegel-Studien, Beiheft 72. 2021.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-4083-5

1 Artikel

pro Seite

Aufsteigende Sortierung einstellen