Mehr Ansichten

Der Spiegel der 〉Meninas〈. Vélazquez und das Problem der Kunst


Zurück zum Heft: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft Band 55. Heft 2
DOI: https://doi.org/10.28937/1000106173

Inhalt

  • | Kapitel kaufen Titelei1
  • | Kapitel kaufen Inhaltsverzeichnis3
  • | Kapitel kaufen Abstracts5
  • | Kapitel kaufen Abhandlungen11
  • | Kapitel kaufen Bernd Dollinger und Bettina Hünersdorf: Graffiti als Version und Subversion - Praxen kultureller Re-Regulierung und die Möglichkeit von Graffitiforschung11
  • | Kapitel kaufen Leander Scholz: Freiheit, Gleichheit, Sinnlichkeit - Jacques Rancière, Hegel und die holländische Malerei27
  • | Kapitel kaufen Jörg Zimmer: Der Spiegel der ›Meninas‹. Vélazquez und das Problem der Kunst41
  • | Kapitel kaufen Schwerpunktthema: Reflexivität in den Künsten61
  • | Kapitel kaufen Georg W. Bertram: Autonomie als Selbstbezüglichkeit - Zur Reflexivität in den Künsten63
  • | Kapitel kaufen Brigitte Hilmer: Kunst als reflexive Form und als reflektierende Bewegung75
  • | Kapitel kaufen Oliver Jahraus: Der fatale Blick in den Spiegel - Zum Zusammenhang von Medialität und Reflexivität87
  • | Kapitel kaufen Simone Mahrenholz: Piktoriale Reflexivität - (Nach-)Denken über Bilder als Denken in Bildern101
  • | Kapitel kaufen Frank Ruda: Radikale Reflexion - Phänomenologie der Kunst bei Merleau-Ponty115
  • | Kapitel kaufen Arno Schubbach: Selbstbezügliches Schwarz? Zur Reflexivität von Bildern127
  • | Kapitel kaufen Matthias Vogel: Musik als Medium der Reflexion?141
  • | Kapitel kaufen Besprechungen153
  • | Kapitel kaufen Sebastian Egenhofer: Abstraktion – Kapitalismus – Subjektivität. Die Wahrheitsfunktion des Werks in der Moderne, München: Fink 2008, 444 S., 255 teils farbige Abb. (Johann Frederik Hartle)153
  • | Kapitel kaufen Ralf Simon: Der poetische Text als Bildkritik, München: Fink 2009, 319 S. (Joachim Harst)159

Beschreibung

Die vorliegende Abhandlung versucht die These zu begründen, daß das Gemälde Las Meninas von Diego Velázquez eine kunsttheoretische Reflexion enthält, die drei wesentliche Fragen der Ästhetik im Medium der Malerei behandelt: die Frage nach dem Künstler, dem Werk und seiner Rezeption. Zur Begründung dieser These wird zunächst der Bildgehalt unter der Voraussetzung analysiert, Velásquez habe vor einem Spiegel gearbeitet, um dann die an der Beschreibung des Gemäldes gewonnenen ästhetischen Probleme kunstphilosophisch zu entfalten und mit der Frage zusammenzufassen, in welchem Sinn die Spiegelung als ein Modell für die Struktur des Kunstwerks verstanden werden kann.

This paper tries to argue the thesis that the painting Las Meninas by Diego Velázquez contains a reflection about art, which deals in the medium of painting with three of the most important problems of aesthetics: the problem of the artist, the artwork and its reception. In order to prove this thesis, the paper analyses the picture with the assumption that Velázquez worked in front of a mirror. Furthermore, the aesthetic problems detected in the painting are developed in terms of a philosophy of art, concluding with the question of how mirroring can be considered a model for the structure of the artwork in general.