Mehr Ansichten

Die Prägnanz des Dunklen

Gnoseologie - Ästhethik - Geschichtsphilosophie bei Johann Gottfried Herder

Studien zum achtzehnten Jahrhundert 13. 1990. Unveränderte eBook-PDF der Auflage von 1990. XII, 188 Seiten.
978-3-7873-3045-4. E-Book (PDF)
DOI: 10.28937/978-3-7873-3045-4
ODER

Inhalt

Beschreibung

Die folgende Untersuchung ist eine Antwort auf die Frage nach dem Ort des ‚Irrationalisten‘ Johann Gottfried
Herder innerhalb des Kontinuums der Aufklärung.

Aus dem Inhalt:
I. Ästhetik als Desiderat der Gnoseologie
A. Gottfried Wilhelm Leibniz
B. Christian Wolff
C. Alexander Gottlieb Baumgarten
II. Herders Ästhetik-Kritik
A. Herders Kritik der Philosophie der „Wortwelten“
B. Herders Auseinandersetzung mit Baumgarten
III. Herders Ästhetik-Entwurf
A. Zum Konzept der Prägnanz
B. Haptik und Skulptur, Optik und Malerei
C. Poesie – Phantasie und Dichtungsvermögen
IV. Herders Entwurf einer Geschichtsphilosophie
A. Der Status der Geschichtsphilosophie
B. Aisthesis und Geschichte