Blaue Reihe

Artikel 1 bis 10 von insgesamt 65

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Aufsteigende Sortierung einstellen
  1. Demokratie der Gefühle

    Ein ästhetisches Plädoyer
    Blaue Reihe. 2021.
    e-Book (PDF)
    978-3-7873-4049-1
    Vor dem Hintergrund einer zunehmend von politischen Emotionen geprägten gesellschaftlichen Lage stellt das neue Buch von Josef Früchtl die grundsätzliche Frage nach dem Zusammenhang von Gefühlen und Politik und verbindet sie mit einer ästhetischen Perspektive.

    Auch als ePub (ISBN: 978-3-7873-4081-1) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    mehr dazu
  2. Ethik und ihre Grenzen

    Eine Einführung als Erzählung
    Blaue Reihe. 2021.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3966-2
    Ethische Theorien beziehen sich auf das menschliche Leben von der Geburt bis zum Tod, seit einiger Zeit auch auf alles nichtmenschliche Leben. Sie wollen Maßstäbe für vernünftiges Handeln, für gerechte Lebensbedingungen und ein gutes gemeinschaftliches Leben entwickeln. Dieser umfassende Anspruch, so zeigt diese erzählende Einführung, lässt sich aber nicht erfüllen, denn die Reichweite ethischer Theorien ist begrenzt.

    Auch als ePub (ISBN: 978-3-7873-4015-6) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    mehr dazu
  3. Qualitätsunterschiede

    Blaue Reihe. 2021.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3964-8
    Quantifizierung macht Unterschiede zum Zweck des Messens zählbar, Digitalisierung macht Differenzen für Musterkennungen berechenbar. Da beide Methoden so erfolgreich sind, gerät zunehmend in den Hintergrund, was sich der Messung und Berechnung widersetzt: qualitative Unterschiede. Um diese geht es aber in der Philosophie.

    Auch als ePub (ISBN: 978-3-7873-4013-2) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    mehr dazu
  4. Trostlose Vernunft?

    Vier Kommentare zu Jürgen Habermas’ Konstellation von Philosophie und Geschichte, Glauben und Wissen
    Blaue Reihe. 2021.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3972-3
    Philosophie spendet keinen Trost und garantiert keine Versöhnung, lehrt Habermas in seinem kürzlich erschienenen Werk »Auch eine Geschichte der Philosophie«. Bedarf derart ernüchtertes Wissen eines funktional komplementären Glaubens, wie es in Habermas’ selektiven Rückgriffen auf die Philosophiegeschichte den Anschein hat?

    Auch als ePub (ISBN: 978-3-7873-4016-3) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    mehr dazu
  5. Die Pandemie

    Eine philosophische Perspektive
    Blaue Reihe. 2021.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-4006-4
    Ein aktueller philosophischer Essay zur Herausforderung, die Sars-Cov-2 für uns Menschen bedeutet – und ein leidenschaftliches Plädoyer für Solidarität und das Bewusstsein der eigenen Endlichkeit.

    Auch als ePub (ISBN: 978-3-7873-4007-1) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    mehr dazu
  6. Michael Endes Philosophie im Spiegel von „Momo“ und „Die unendliche Geschichte“

    Blaue Reihe. 2020.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3890-0

    Auch als ePub (ISBN: 978-3-7873-3890-0) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    Dass Michael Ende nicht nur Autor großartiger Romane wie „Momo“ und „Die unendliche Geschichte“ war, sondern auch ein eigenständiger philosophischer Denker, der kritisch Kierkegaard, Marx und Nietzsche rezipiert hat, zeigt dieses gut geschriebene, faszinierende Buch. mehr dazu
  7. Rhetorische Ethik

    Blaue Reihe. 2020.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3893-1

    Auch als ePub (ISBN: 978-3-7873-3893-1) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    Wenn ein Redner seine Wirkungsmacht skrupellos allein auf das Überreden ausrichtet,erfüllt er seinen rhetorischen Handlungsanspruch allenfalls halb: denn er will ja auch moralisch glaubwürdig erscheinen. Dieses Buch etabliert einen neuen Teilbereich der philosophischen Ethik: die rhetorische Ethik. mehr dazu
  8. Kritik der Ungleichheit

    Eine Rekonstruktion von Rousseaus Zweitem Diskurs
    Blaue Reihe. 2020.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3814-6

    Auch als ePub (ISBN: 9783787338290) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    Rousseaus »Diskurs über die Ungleichheit« (1755) ist eine der meistgelesenen Schriften im Kanon der europäischen Philosophie – und zugleich die philosophisch am wenigsten verstandene. Frederick Neuhousers glänzend geschriebene Studie legt Rousseaus vielschichtige Argumentation frei und zeigt die anhaltende Bedeutung der Schrift. mehr dazu
  9. Relevanz

    Über den Erkenntniswert wissenschaftlicher Forschung
    Blaue Reihe. 2020.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3798-9

    Auch als ePub (ISBN: 9783787338627) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    Schon bevor Forschung beginnt, stellt sich die Frage nach ihrer Relevanz: Was ist das Ziel wissenschaftlichen Fragens? Wie kann es erreicht werden? Und wer entscheidet, welche konkreten Ziele im Fokus aktueller Forschung stehen? Ein Buch über die Vielschichtigkeit des Relevanzproblems von der Krebsmedizin bis hin zur Klimaprognostik. mehr dazu
  10. Heidegger

    Zur Selbst- und Fremdbestimmung seiner Philosophie
    Blaue Reihe. 2020.
    E-Book (PDF)
    978-3-7873-3811-5

    Auch als ePub (ISBN: 9783787338535) über unsere » Handelspartner verfügbar!

    Erst heute, da alle wesentlichen Teile seines Werkes vorliegen, lassen sich die Intention und die politische Dimension von Heideggers Denken bewerten. Die 100 prägnanten Abschnitte des Buches zeigen auf, wie Heideggers Philosophie im Ganzen von der Problematik der Selbstbestimmung beherrscht ist. mehr dazu

Artikel 1 bis 10 von insgesamt 65

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Aufsteigende Sortierung einstellen