Mehr Ansichten

Transzendentalphilosophie und Spekulation

Der Streit um die Gestalt einer Ersten Philosophie (1799-–1807)

Herausgegeben von Walter Jaeschke
Philosophisch-literarische Streitsachen 2. 1993. VIII, 240 Seiten.
978-3-7873-2667-9. E-Book (PDF)
DOI: 10.28937/978-3-7873-2667-9
ODER

Inhalt

  • | Kapitel kaufen Cover1
  • | Kapitel kaufen InhaltsverzeichnisV
  • | Kapitel kaufen Walter Jaeschke: Vorwort VII
  • | Kapitel kaufen Claus-Artur Scheier: Synthesis a priori - Zur ersten Philosophie zwischen 1781 und 18171
  • | Kapitel kaufen Gunter Scholtz: Herder und die Metaphysik 13
  • | Kapitel kaufen Ulrich Dierse: Bouterweks Idee einer Apodiktik32
  • | Kapitel kaufen Ernst Behler: Friedrich Schlegels Vorlesungen über Transzendentalphilosophie. Jena 1800-1801 52
  • | Kapitel kaufen Klaus Harnmacher: Jacobis Brief »An Fichte« (1799) 72
  • | Kapitel kaufen Wolfgang H. Schrader: C.L. Reinholds 'Systemwechsel' von der Wissenschaftslehre zum rationalen Realismus Bardilis in der Auseinandersetzung mit J.G. Fichte 85
  • | Kapitel kaufen Andreas Arndt: Gefühl und Reflexion. Schleiermachers Stellung zur Transzendentalphilosophie im Kontext der zeitgenössischen Kritik an Kant und Fichte 105
  • | Kapitel kaufen Hans Michael Baumgartner: Der spekulative Ansatz in Schellings System des transzendentalen Idealismus 127
  • | Kapitel kaufen Klaus Düsing: Die Entstehung des spekulativen Idealismus. Schellings und Hegels Wandlungen zwischen 1800 und 1801 144
  • | Kapitel kaufen Wolfhart Henckmann: Über Sein, Nichtsein, Erkennen und damit zusammenhängende Probleme der Philosophie K.W.F. Solgers 164
  • | Kapitel kaufen Wolfgang Janke: Das bloß gesollte Absolute. Zur strittigen Rolle des Sollens in Hegels Logik und Fichtes Phänomenologie ab 1804 177
  • | Kapitel kaufen Kurt Rainer Meist: »Sich vollbringender Skeptizismus«. G.E. Schulzes Replik auf Hegel und Schelling 192
  • | Kapitel kaufen Personenverzeichnis 231
  • | Kapitel kaufen Siglenverzeichnis 236
  • | Kapitel kaufen Zum Inhalt von »Transzendentalphilosophie und Spekulation«, Quellenband 237

Beschreibung

Welchen Weg hat die Philosophie nach der Kantischen Kritik einzuschlagen? Den Weg einer Neugestaltung der Metaphysik, den der Transzendentalphilosophie Fichtes oder auch Schlegels und Schellings, den der Kritik Reinholds? Es ist undenkbar, einen der damaligen philosophischen Entwürfe oder gar die Entwicklungsgeschichte eines der an diesem Streitthema beteiligten Denker immanent zu verstehen, ohne die Gegenposition zur Kenntnis zu nehmen.

Die spezifische Kontroverse zwischen Transzendentalphilosophie und Spekulation versucht dieses Handbuch an vier Hauptlinien als eine 'Knotenausgabe' mit Kommentar nachzuzeichnen: an der Auseinandersetzung Jacobis, Reinholds und Jean Pauls mit Fichtes Transzendentalphilosophie, an der Kontroverse zwischen Fichte und Schelling um den Begriff der Transzendentalphilosophie, an deren Ablösung durch den spekulativen Idealismus sowie an dem Versuch von dessen skeptischer Widerlegung.

Mit Beiträgen v. H. M. Baumgartner, E. Behler, U. Dierse, K. Düsing, K. Hammacher, W. Jaeschke, W. Janke, K. R. Meist, C. A. Scheier, G. Scholtz und W. Schrader. Unveränderte eBook-PDF der Ausgabe von 1993.