Mehr Ansichten

Phänomenologie und Praxistheorie

Einleitung in den Schwerpunkt

Zurück zum Heft: Phänomenologische Forschungen 2017-2
DOI: https://doi.org/10.28937/1000107732

Inhalt

  • | Kapitel kaufen Titelei1
  • | Kapitel kaufen Inhaltsverzeichnis3
  • | Kapitel kaufen SCHWERPUNKT: PHÄNOMENOLOGIE UND PRAXISTHEORIE4
  • | Kapitel kaufen Thomas Bedorf/SelinGerlek: Phänomenologie und Praxistheorie. Einleitung in den Schwerpunkt4
  • | Kapitel kaufen Volker Schürmann: Phänomenologie und Praxisphilosophie. Eine Annäherung8
  • | Kapitel kaufen Theodore Schatzki: Pas de deux: Practice Theory and Phenomenology24
  • | Kapitel kaufen Thomas Alkemeyer: Praktiken und Praxis. Gegenständlicher und gelebter Körper in den Vollzügen von Ordnungs- und Selbstbildung40
  • | Kapitel kaufen Thomas Bedorf: Selbstdifferenz in Praktiken. Phänomenologie, Anthropologie und die korporale Differenz56
  • | Kapitel kaufen Sophia Prinz: Das unterschlagene Erbe. Merleau-Pontys Beitrag zur Praxistheorie76
  • | Kapitel kaufen Jo-Jo Koo: Rouse’s Conception of Practice Theory and Existential Phenomenology92
  • | Kapitel kaufen Selin Gerlek / Stefan Kristensen: Körperschema, Praxis, Affektivität. Merleau-Ponty und die soziale Dimension des Unbewussten112
  • | Kapitel kaufen Karolin Eva Kappler: Dem Körper auf den Leib rücken? (Selbst-)Vermessung von Alltag, Körperwerten und (Epi-)Genetik130
  • | Kapitel kaufen Ulrich Dopatka: Diesseits von Leib und Körper. Die Phänomenologie Michel Henrys und die Praxistheorie146
  • | Kapitel kaufen Robert Schmidt: Soziale Praktiken als öffentliche Sinnzusammenhänge158
  • | Kapitel kaufen Natalie Depraz: Die Phänomenologie als Praxis in politisch-ethischer Hinsicht172