Mehr Ansichten

Philosophische Werke. Band 4. Das Gastmahl III

Buch III

Philosophische Bibliothek 466c. 1997. Übersetzung von Thomas Ricklin. Mit einem Kommentar von Francis Cheneval. Unveränderte eBook-Ausgabe der 1. Aufl. von 1997. Italienisch–deutsch. VII, 463 Seiten.
978-3-7873-3212-0. E-Book (PDF)
DOI: https://doi.org/10.28937/978-3-7873-3212-0
ODER

Beschreibung

Das dritte Buch ist dem Lob der Philosophie gewidmet und beinhaltet eine Glückseligkeitslehre. Im Anschluß an die Erörterungen des Namens und die Bestimmung der wahren Philosophie entwickelt Dante eine Konzeption, wonach die Gott eigene Erkenntnis als Erkenntnis der Dinge in ihm selbst, insofern er deren Ursache ist, ebenfalls als Philosophie zu gelten hat.

Zitate

Die detaillierten Anmerkungen des Bandes zeichnen sich wieder durch eine profunde Sachkenntnis aus.
Manfred Lentzen im Deutschen Dante-Jahrbuch 2006
Die detaillierten Anmerkungen des Bandes zeichnen sich wieder durch eine profunde Sachkenntnis aus.
Manfred Lentzen im Deutschen Dante-Jahrbuch 2006