Mehr Ansichten

Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft Band 62. Heft 1


Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft (ZÄK) 62/1. 2017. 176 Seiten.
2366-0740. eJournal (PDF)
DOI: https://doi.org/10.28937/ZAEK-62-1

Inhalt

  • Inhalt / Abstracts


  • From Adorno’s Critique of Culture Industry to the Critical Evaluation of Digital Media


  • Writing Songs after Auschwitz

    Rethinking Adorno’s Concept of Commitment and Aesthetics of Popular Music

  • Adorno’s Aesthetic Constellation from Shudder to Fashion

    A Form of Life in the Age of Globalization?

  • Names, écriture and Enigma: Adorno on Art as Writing


  • Was ist Kunst?

    Skizze zu einer Ontologie der Kunst

  • Die »Ästhetik der Naturvölker« in Johannes Volkelts System der Ästhetik (1905–1927)


  • Fausts Vergessen

    Farbe und Beweglichkeit als Ästhetik des Lebendigen in der Moderne

  • »Destruktion der Ästhetik«?

    Agamben als Leser von Nietzsche in L’uomo senza contenuto

  • Tagungsbericht: »Gegenstand und Methoden der empirischen Ästhetik«

    Workshop am Philosophischen Seminar und am Zentrum für Wissenschaftstheorie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 24./25. Juni 2016

Beschreibung

Im März 2016 fand an der Universität von Amsterdam eine internationale Konferenz zum Thema Global Adorno statt, organisiert von Josef Früchtl und Johan Hartle. Ein leitendes Ziel dieser Konferenz war es, Interpreten Adornos aus aller Welt zusammen zu bringen und vor allem über dessen politische Bedeutung in Zeiten der Globalisierung nachzudenken. Einige Beiträge legten ihren Schwerpunkt allerdings mehr auf Adornos Philosophie der Kunst. Zu ihnen gehören die folgenden aktuellen Beiträge, die hier gesondert abgedruckt werden.