Mehr Ansichten

Vorlesungen über die Philosophie der Kunst III

Nachschriften zum Kolleg des Wintersemesters 1828/29

Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Gesammelte Werke (GW) 28,3. 2020. VIII, 259 Seiten (S. 909-1167).
978-3-7873-3733-0. E-Book (PDF)
DOI: 10.28937/978-3-7873-3733-0
ODER
Die säkulare Bedeutung der Hegelschen Philosophie für das 19. Jahrhundert beruhte vor allem auf seiner Berliner Lehrtätigkeit, d.h. seinen Vorlesungen zur Realphilosophie. Der historisch-kritischen Edition der Nachschriften dieser Vorlesungen in den Gesammelten Werken kommt daher eine besondere Bedeutung zu.

Inhalt

Beschreibung

Hegels Philosophie der Kunst in ihrer umfänglich ausgearbeiteten Form ist allein durch Nachschriften zu Vorlesungen überliefert, die Hegel in Berlin insgesamt viermal gehalten hat. Sie vermitteln ein verlässliches Bild der Entwicklung dieser Disziplin. Der nun vorliegende Teilband 3 enthält die Nachschriften zum Kolleg des Wintersemesters 1928/29. Leittext ist die Nachschrift von Adolf Heimann, Ergänzungen bieten Varianten aus den Nachschriften von Karol Libelt und Hippolyte Rolin sowie aus einem anonymen Fragment.